Wie kann ich mitmachen?

Einfach Profil anlegen und los geht's. Du musst mindestens 14 Jahre alt sein, um mitmachen zu können.
Profil erstellen

Wie oft kann ich an einem Lauf teilnehmen?

Die Teilnahme an einem Lauf ist beliebig oft möglich, der beste Lauf wird gewertet. Somit hast du die Chance, deine Leistung mehrmals zu verbessern.

Wann muss ich laufen und das Ergebnis hochladen?

Der Lauf muss im Zeitraum der Veranstaltung stattfinden und auch hochgeladen werden. Die Uhrzeit deines Laufes kannst du selbst frei wählen, wie es zu deinem Lebensrhythmus passt. Ausgenommen davon sind Läufe, die zu einer bestimmten Tageszeit durchgeführt werden sollen (z.B. NightRun).

Wo kann ich laufen?

Du kannst deine Strecke frei wählen und auf jedem Terrain laufen, außer wenn in der Ausschreibung des Laufs etwas Spezielles verlangt wird. Solange es COVID-19-Einschränkungen gibt (z.B. Abstandsregeln, etc.), ersuchen wir dich, diese bitte einzuhalten.

Muss ich die Streckenlänge exakt laufen?

Die Strecke in der hochgeladenen Datei muss mindestens der geforderten Laufstrecke entsprechen, der Lauf kann aber länger sein. Wir berechnen aus der hochgeladenen Datei die schnellste zusammenhängende Strecke, die der Anforderung des jeweiligen Laufes entspricht. Zum Beispiel: Wenn du 7km läufst und an einem 5km-Bewerb teilnimmst, werden die schnellsten zusammenhängenden 5km deines 7km-Laufs für die Wertung herangezogen.

Wie lang soll ich laufen?

Laufe zur Sicherheit lieber ein paar Meter weiter, als dein Tracker anzeigt. So stellst du sicher, dass auch wirklich die volle Distanz als GPX-File aufgezeichnet wird. Falls du trotzdem Probleme beim Upload haben solltest, wende dich bitte an office@oelv.at.

Kann ich die gesamte Laufstrecke bergab laufen?

Bei Läufen ohne nähere Angabe dürfen maximal 1 Promille der Strecke bergab gelaufen werden. D.h. bei einer Laufstrecke von 10km darf die Summe der Höhenmeter (Bergauf/Bergab) nicht weniger als -10m sein. Sollte der Wert niedriger sein, wird diese Leistung nicht in die Wertung aufgenommen.

Wie kann ich einen Lauf aufzeichnen?

Der Lauf kann mittels GPS-Uhren, -Armbändern oder Lauf-Apps am Smartphone aufgezeichnet werden. Die Aufzeichnung des Laufs als GPX-Datei exportieren und dann hier hochladen.

Mögliche Datenabweichnungen?

Vereinzelt kann es zu Abweichungen zwischen der aufgezeichneten GPX-Datei, der tatsächlichen Laufleistung und der errechneten Leistung kommen. Dies kann unter anderem auf Ungenauigkeiten der GPS-Messung zurückzuführen sein. Oelvrunning.at zieht die schnellsten, zusammenhängenden Meter als Grundlage für die Berechnung heran.

Kann ich Preise gewinnen?

Das hängt vom jeweiligen Lauf ab. Auf der Detailseite des jeweiligen Laufes können Preise ausgeschrieben werden. Einerseits handelt es sich dabei um Preise für einzelne Platzierungen oder Leistungen und andererseits um Preise, die unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost werden.

Ist die Teilnahme kostenlos?

Das hängt von der jeweiligen Veranstaltung ab. Manche Läufe werden ohne Teilnahmegebühr angeboten, bei anderen kann ein Beitrag verlangt werden. Dies ist in den jeweiligen Beschreibungen der Veranstaltung angeführt.

Was ist die TrainingsChallenge?

Wir bieten eine TrainingsChallenge an. Hier können immer Laufergebnisse hochgeladen werden, die den Kriterien entsprechen.

Welche Wertungen gibt es?

Je nach Veranstaltung gibt es unterschiedliche Wertungen. Wir werden aber stets Allgemeine Klasse- und Nachwuchs-Bewerbe anbieten. Eine Masters-Wertung ist ebenfalls vorgesehen, wobei alle Masters automatisch auch in der Allgemeinen Klasse gewertet werden.

Welche Jahrgänge werden für die U18-Wertung berücksichtigt?

Im Jahr 2020 werden die Jahrgänge 2003, 2004, 2005 und 2006 für die U18-Wertung berücksichtigt.

Wie werden die Masters-Klassen berechnet?

Hier kommt das ÖLV-Reglement mit der „Jahrgangsregelung“ für die Altersklassen-Einteilung zur Anwendung. Im Jahr 2020 setzen sich die Masters-Klassen wie folgt zusammen: M/W35 = 1985-1981 | M/W40 = 1980-1976 | M/W45 = 1975-1971 | M/W50 = 1970-1966 | M/W55 1965-1961 | M/W60 = 1960-1956 | M/W65 = 1955-1951 | M/W70 = 1950-1946 | M/W75 = 1945-1941 | M/W80 = 1940-1936 | M/W85 = 1935-1931 | M/W90 = 1930-1926 | M/W95 = 1925-1921 | M/W100 = 1920 und älter

Können Nachwuchsläuferinnen und -läufer auch in der Allgemeinen Klasse laufen?

Ja, das ist möglich, wenn sie die geforderte Strecke zurücklegen und ihre Daten bei der entsprechenden Veranstaltung hochladen.

Was ist die Bestenliste?

Wir erstellen ab sofort auch eine Jahresbestenliste, wo die Ergebnisse aller virtuellen Veranstaltungen – nicht aber der TrainingsChallenge – einfließen. Somit sehen wir jederzeit, wer die schnellste Läuferin bzw. der schnellste Läufer über die jeweilige Distanz im laufenden Jahr ist.

Welche Daten werden in den Ergebnislisten und in der Bestenliste angezeigt?

Es werden dein Name, dein Geburtsjahrgang und deine Leistung angezeigt. Wenn du bei einem Verein Mitglied bist, und dies angibst, wird auch dieser angezeigt. Bitte achte dabei auf die korrekte Schreibweise des Vereins, dies ist für uns wichtig, um etwaige Teamwertungen erstellen zu können.

Wie kann ich meinen Lauf als GPX-Datei exportieren?

Das hängt davon ab, mit welcher Uhr oder App du deinen Lauf aufzeichnest. Hier haben wir einige Links (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) mit Anleitungen zusammengestellt.

Strava Suunto Movescout Runtastic Polar Asics Runkeeper Garmin